WHITE, JOHN

John White is a painter, sculptor and performance artist. He has been exhibiting publically for almost 40 years. Influenced by the political and cultural climate of the late 1960’s, White’s work exemplifies this period of redefinition and experimentation. Throughout his career White has focused on three major areas of work: performance art, site-specific installations, and drawing and painting. Always interdisciplinary, his work is primarily autobiographical in nature and always includes some element of humor. Considered one of California’s seminal performance artists, White has staged hundreds of public performances over nearly a half-century. He is included in numerous public museum collections, including the Los Angeles County Museum of Art, New York’s Guggenheim Museum, La Foret Museum in Tokyo, Total Museum in Korea, the Seattle Art Museum, the Palm Springs Art Museum, St. Louis Art Museum, the Oakland Museum and others. He is the recipient of three National Endowment for the Arts grants and was awarded the New Talent Award from the Los Angeles County Museum in 1971, a CETA Grant in 1979, and a Djerassi Fellowship in 1989. Since 1989 White has focused on installation and painting, performing rarely but leading several workshops in performance.
John White ist Maler, Bildhauer und Performancekünstler. Seit fast 40 Jahren stellt er seine Werke aus. Diese sind stark beeinflusst von dem politischen und kulturellen Klima der späten 1960er-Jahre und sind repräsentativ für diese Zeit der Erneuerung, der Neubestimmung und des Experimentierens.
Im Laufe seiner Karriere hat sich White auf drei Bereiche seiner Arbeiten konzentriert: Die Performancekunst, standortspezifische Installationen, Malerei und Zeichnung. Seine Arbeiten, immer interdisziplinär angelegt, sind größtenteils autobiographischer Natur und enthalten stets humoristische Elemente. Er gilt als einer der einflussreichsten Performancekünstler Kaliforniens und hat Hunderte öffentliche Shows innerhalb fast eines halben Jahrhunderts gezeigt.
Zahllose Museum besitzen seine Werke, darunter das Los Angeles County Museum of Art, das Guggenheim Museum in New York, das La Foret Museum in Tokio, das Palm Springs Art Museum, das St. Louis Art Museum, das Oakland Museum und viele andere.
Dreimal wurden ihm vom National Endowment for the Arts Stipendien verliehen; er wurde ebenfalls vom Los Angeles County Museum 1971 mit dem „New Talent Award“ ausgezeichnet.
Seit 1989 konzentriert sich White auf Installationen und Malerei, künstlerische Aktionen zeigt er mittlerweile nur noch selten, leitet jedoch verschiedene Workshops.
Artwork

white-one

Titel:
BO 3

Format:

Material:

white-two

Titel:
BO 13b

Format:

Material:

white-three

Titel:
Solimar Beach Elements 17
2011

Format:
48 x 48 inches

Material:

Titel:
Solimar Beach Elements 20
2011

Format:
48 x 48 inches

Material:

white-four