YOO, JAE HWA

yoo-portrait-
Jae Hwa Yoo, a native of the Republic of Korea, came to Los Angeles to attend graduate school and began exhibiting her paintings and drawings in the late 1980s. Her approach treats support media both as sites for mark-making and as physical, often sculptural, objects.
Jae Hwa Yoo wurde in Korea geboren, lebt und arbeitet aber seit fast drei Jahrzehnten in Los Angeles. Sie studierte erfolgreich an der School of Art of Hong lk University in Seoul und danach an der California State University in Los Angeles. Yoo erschafft ursprüngliche, auf den Raum fokussierte Malerei-Installationen, in denen sie anscheinend zwanghaft bestimmte, zugleich aber sorgfältige und meditative Zeichen und Ausradierungen kombiniert. Ganzheit und Präsenz wohnen dieser offensichtlichen Leere inne. Yoo bezieht sich in ihrer Arbeit auf frühe Erinnerungen von Naturnähe und auf ihre kollage-artigen, mehrlagigen Studien der Kalligraphie.
Diese wurden ihr zur Inspirationsquelle, auch ein Beispiel für ihre selbst reflektierende Arbeit des Markierens und Demarkierens. Diese Methode bringt manchmal Dichte, manchmal Zurückhaltung hervor und immer intensivere räumliche Verknüpfungen.
Yoo ist für ihre Verbindung mit der Tansaekhwa/École de Seoul, einer Gruppe koreanischer Künstler, bekannt. Sie hat national und international ausgestellt und ihre Werke sind in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, u.a. im Korean National Museum of Contemporary Art in Seoul.
Artwork

yoo-one

Titel:
Void (13-2)
2013

Format:
68 x 74 inches

Material:
Acrylic on canvas

yoo-two

Titel:
Wind Space (13-9)
2013

Format:
23 x 27 inches

Material:
Acrylic on muslin on wood

yoo-three

Titel:
Red Hill (11-4)
2011

Format:
108 x 106 x 19 inches

Material:
Acrylic on canvas, approx

Titel:
Wind City (12-1 to 8)
2012

Format:
various dimensions

Acrylic on wood

yoo-four